Am Samstag den 9. November fand in Herborn das „Rentier-Randori“ statt. Das Judoturnier für Neueinsteiger wird vom Judoclub Yama Arashi Herborn in Zusammenarbeit mit der Judoabteilung des TV Niederschelds veranstaltet.
Es trafen sich 55 junge Judoka im Alter von fünf bis elf Jahren aus Herborn, Niederscheld, Dillenburg, Gambach und Frankfurt, um sich in spannenden Kämpfen zu messen und die im Training gelernten Techniken anzuwenden.
Aus Herborn und Niederscheld kamen 31 Kämpfer, der TSV Gambach meldete 17 Teilnehmer, von Dillenburg traten 6 Kämpfer an und aus Frankfurt ging ein Sportler auf die Matte.
Als es zu den Kämpfen kam, gingen die Kinder mit Freude auf die Matte und gaben ihr Bestes, ihre Gegner mit den im Training gelernten Techniken auf den Rücken zu werfen. In den 14 verschiedenen Gruppen, die in Gewichtsklassen eingeteilt waren, hatte jeder zwei bis vier Duelle. Mit Würfen und Haltegriffen sammelten die Kämpfer wichtige Kampfpunkte, um siegreich hervor zu gehen. Der Gewinner der Gruppe wurde, wer die meisten Siege erringen konnte.
Jeweils eine Goldmedaille gewannen: David Kulik, Ian Lenny Roß, Vincent Klahr, Zoe-Marie Heinz, Georg Jensen und Tobias Schäfer.
Eine Silbermedaille erhielten: Larissa Schuster, Angelina Hofmann, Julia Wagner, Lenni Berns, Isabella Damm, Anton Klees, Amy Butterbach und Maxim Bergen.
Dritte Plätze erkämpften sich: Lilli Michel, Max Thanabodee Emchaiyapoom, Marie Michel, Joey Berns, Erjon Kraki, Marlon Paul Gabriel, Lea Held, Janosch Landefeld, Lea-Marie Hofmann, Kadir Erkek, Mats Jung, Magnus Haas, Lucy Powell, Leonie Phillipus, Tillmann Jensen, Zoey Küppers und Ronja Nassauer.

Besucherzähler

Besucher Heute 8

dieser Monat 667

Insgesamt 54537

Aktuell sind 4 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

1 (5).JPG
loader
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com