Am 16.11.2019 fand in Petersberg die Hessische Einzelmeisterschaft der Judokas in der Altersklasse U15 statt. Die Wettkampfgruppe SanKasho war mit 7 Kämpfern vertreten.
Für den TV Niederscheld traten die beiden Schwestern Hailey und Dana Textor in der Klasse bis 63 kg an. Hailey konnte sich mit einem schnellen Sieg im ersten Kampf und einer folgenden Niederlage den zweiten Platz ihrer Vorgruppe sichern und zog somit ins Halbfinale ein. Leider verlor sie dies, konnte das Turnier aber mit einem guten 3. Platz beenden. Dana verlor ihren Auftaktkampf unglücklich und wurde nach einer zweiten Niederlage nur 3. in ihrer Gruppe. Im folgenden Kampf um Platz 5 zeigte sie eine viel bessere Leistung und gewann nach kurzer Zeit mit Ippon (ganzer Punkt).
Bei den Jungen traten Emil Sturm, Paul Hisge, Lennart Neuweger und Lukas Schreder für den Yama Arashi Herborn an, Justus Theiß startete für den TV Niederscheld.
Emil konnte in seiner Klasse bis 50 kg als Starter des jüngsten Jahrgangs mit der körperlichen Überlegenheit seiner älteren Gegner nicht mithalten und schied früh aus. Paul kämpfte in der Klasse bis 43 kg. Mit zwei sauber ausgeführten O-Uchi-Gari Würfen (Fußtechnik) konnte er seinen Auftaktkampf gewinnen. Leider verlor er danach durch Unkonzentriertheit und durch einen Konter und schied ebenfalls aus dem Turnier aus. Lennart bis 46 kg hatte es mit 10 Gegner zu tun. Leider konnte er seine Leistung nicht wie erhofft abrufen und schied nach 2 Niederlagen aus. Justus ging in der Klasse bis 37 kg an den Start. Er konnte 2 Kämpfe mit links eingedrehtem Koshi Guruma (Hüftwurf) gewinnen, verlor aber gegen den späteren Sieger und den Vizemeister. Somit kam er auf einen hervorragenden dritten Platz. Lukas startete in der Klasse bis 55 kg zusammen mit 13 weiteren Judokas. Seinen ersten Gegner aus Fulda konnte er schnell mit einem Schulterwurf bezwingen. Auch den zweiten Kampf gewann er mit dieser Technik, diesmal tief angesetzt. Damit stand Lukas im Halbfinale gegen einen Kämpfer aus Pfungstadt. Erst nach 3 Minuten Kampfzeit gelang es Lukas, seinen Gegner zu werfen und anschließend am Boden festzuhalten. Somit erreichte er das Finale. Hier traf er auf einen sehr starken Gegner aus Griesheim. Dessen Spezialwurf O-Uchi-Gari konnte Lukas zuerst nicht ausweichen und lag schnell mit einem Waza Ari (halber Punkt) zurück. Nun stand Lukas unter Druck. 40 Sekunden vor Ende des Kampfes gelang es Lukas eine Kontertechnik erfolgreich umzusetzen und so die Wertung auszugleichen. Da bis Ende der regulären Kampfzeit keine weiteren Wertungen erzielt wurden, ging es in den Golden Score. Nach 2 Minuten in der Verlängerung konnte Lukas den O-Uchi-Gari Ansatz seines Gegners kontern und kam selbst zu einer Wertung. Damit gewann er den Kampf und die Hessenmeisterschaft 2019.

Damit waren Lukas, Justus und Hailey für die Südwestdeutschen Einzelmeisterschaften qualifiziert. Hailey verzichtete auf ihr Startrecht, Justus und Paul sind am Samstag in Maintal bei den Südwestdeutschen gestartet. Bei dieser Meisterschaft treffen die besten 4 Judokas der Landesverbände Hessen, Pfalz, Rheinland und Saarland aufeinander.

Besucherzähler

Besucher Heute 7

dieser Monat 666

Insgesamt 54536

Aktuell sind 7 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

1 (3).JPG
loader
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com