Am Wochenende, dem 17. und 18. November fand in Frankfurt der Internationale Adlercup statt. Unter den über 2000 Kämpfern aus vielen Nationen waren auch 10 Kämpfer der Wettkampfgruppe San Kasho.


Am Samstag kämpften mit Emil Sturm und Hailey Textor zwei Kämpfer unser Wettkampfgruppe in der Altersklasse U12 mit.  Emil startete sehr gut mit zwei Siegen in den Wettkampf musste sich im Anschluss aber zweimal knapp geschlagen geben und verpasste somit knapp eine Platzierung.  Hailey erging es ähnlich auch sie verpasste mit einem fünften Platz knapp die Medaillienränge.
Lukas Schreder war der einzige Starter in der Altersklasse U15. In dieser Klasse mit insgesamt 30 Teilnehmern hatte er an diesem Tag sieben Kämpfe zu bestreiten und erreichte am ende einen starken siebten Platz, auch wenn bei den knappen Niederlagen mehr drin gewesen wäre!
Zuletzt waren mit Finn Ole Brecher, Joshua Neuweger, Leon Schreder und Emma Klahr noch 4 Kämpfer in der Altersklasse U18 am Start. Finn und Joshua mussten beide in der gleichen Gewichtsklasse antreten, zeigten dort starke Leistungen schieden aber letztendlich ohne Platzierung aus. Emma Klahr bekam es in der Klasse bis 57kg mit sehr starken Gegnerinnen zutun, gegen die Sie sich leider nicht durchsetzen konnte und somit schied Sie mit 2 Niederlagen zu Beginn früh aus dem Turnier aus.  Als letzter Kämpfer der Wettkampfgruppe war Leon Schreder an der Reihe. Er zeigte viert starke Kämpfe, die er jeweils souverän gewann. Somit sicherte er sich den ersten Platz in der Klasse U18 bis 81kg.
Am Sonntag gingen mit Lucia Feyer bis 35 kg, Silvio Eckhardt bis 30 kg und Jason Bernhardt bis 38 kg die Judokas der U11 an den Start. Lucia konnte zwei Kämpfe überlegen gestalten und gewann jeweils mit vollem Punkt. Gegen eine Gegnerin aus Tschechien ging es nicht nur über die volle Kampfzeit, sondern auch noch in die Verlängerung. In diesem Golden Score gelang es ihrer Gegnerin die erste und damit entscheidende Wertung zu erreichen, so dass Lucia auf einem sehr guten zweiten Platz kam. Silvio kämpfte in einer starken Gruppe und verlor leider seine ersten beiden Kämpfe. Im dritten gelang ihm mit einem schönen Wurf ein voller Punkt, so dass er den dritten Platz erreichte. Jason kämpfte ebenfalls sehr stark. Im ersten Kampf gelang es ihm im Golden Score die entscheidende Wertung zu holen, so dass er diesen Kampf gewann. Den zweiten verlor er leider, konnte aber den dritten nach einer sehr schönen Kontertechnik mit einem vollen Punkt gewinnen und errang somit einen ausgezeichneten zweiten Platz.
Anschließend kämpfte die U14. Hier startete Lukas Schreder ein weiteres Mal bis 50 kg. Und an diesem Tag lief alles viel besser. Er konnte alle seine 5 Kämpfe gewinnen, darunter starke Judokas aus der Slowakei, Tschechien und den Niederlanden und errang somit den ersten Platz in dieser Altersklasse.
Zum Schluss ging in der Altersklasse U17 Emma Klahr nochmals an den Start. Leider gelang es ihr trotz guter Kämpfer und teilweise zeitiger Führung nicht, sich in ihrer Klasse bis 57 kg durchzusetzen und sie schied in der Vorrunde aus.

Besucherzähler

Besucher Heute 8

dieser Monat 667

Insgesamt 54537

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

1 (1).JPG
loader
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com